Ökoweine vom Physiklehrer

  • 19 October 2013
  • Redakteur
Can Coleto

Ein Physiklehrer zwischen Keller und Reben, das ist Miquel Jaume. Der Hobbywinzer aus Petra unterrichtet Montag bis Freitag am Gymnasium in Sineu. Fernab von Schülern und physikalischen Erkenntnissen, widmet er sich in seiner Freizeit dem rein ökologischen Weinanbau. Auf überschaubaren zwei Hektar Land baut er reine Weine nach seinem ganz persönlichem Gusto an.

Die Bodega Can Coleto ist idyllisch gelegen und für Ortsfremde vielleicht gerade deshalb sehr schwer zu finden. Doch vielleicht hat man genau wie wir Glück und man findet einen klapprigen Mallorquiner, der mit seinem ebenso klapprigen Fahrrad zum Weingut voran fährt. Auf der kleinen Finca angekommen, wird man herzlich vom Hausherren begrüßt und fühlt sich als Gast bei Miquel Jaume gleich willkommen. Der gemütliche und doch tüchtige, sehr charismatische Señor erzählt offen von seinem vielseitigem Leben und zeigt uns stolz sein Reich.

Authentisch, charmant und sympathisch erlebt man die Bodega während der Führung durch die kleinen heiligen Hallen. Herumtollende Katzen, einen wachenden Hund, Schlauchgewirr, Schallplatten im Flaschenlager und Gerätschaften aus vergangener Zeit, lassen auf einen lebenslustigen und begeisterten Hausherren und Hobbywinzer mit Erfahrung und Esprit schließen. Auf meine Frage nach seinem persönlichem Lebensmotto antwortet er klar und direkt: „Der Weg ist das Ziel“.

Seine Weine stellt er ohne jegliche chemische Pestizide, mit viel Handarbeit und vor allem fernab der önologischen Trickkiste her. Sein Ziel definiert er dabei ganz klar: Traditionelle und natürliche Weine von hoher Qualität.
Miquel gehört neben Ca’n Majoral, Jaume Puntiró, Es Verger und Can Feliu zu den wenigen reinen Ökowinzern Mallorcas.